Preaload Image

Europa auf der Spur: Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg

Anfang Juni machte sich eine Klasse der Jahrgangstufe 2 des Wirtschaftsgymnasiums auf nach Straßburg. Da es ein erster heißer Sommertag wurde, war das Programm des Tages gemächlich, aber nicht minder langweilig. Zuerst wurde das bekannte Straßburger Münster besucht, an dessen Bau Erwin von Steinbach mitgewirkt hat, was ein Schüler aus dem Rebland der Klasse mit Stolz erzählte. Anschließend konnten sich die Schüler auf einer 90-minütigen Schifffahrt auf der Ill ein wenig von der sommerlichen Hitze erholen. Die Tour begann in der Stadtmitte am Rohan-Palast, passierte das kaiserliche Stadtviertel der Neustadt und das Europäische Parlament, was der deutsche Politiker Michael Roth auch als „Herzkammer der europäischen Demokratie“ bezeichnet. Aber nicht nur von außen konnte die Klasse das moderne Gebäude bestaunen, sondern auch von innen, denn nach ein bisschen Bummeln und dem Genießen des französischen Flairs der elsässischen Stadt, rundete eine Führung durch das Parlament den Tag in Straßburg ab. Auf einer spannenden und abwechslungsreichen Führung durch das Gebäude und den Plenarsaal bekamen die Schüler einen informativen Einblick in die Arbeitsweise der Abgeordneten und die Aufgaben des Europäischen Parlaments. Gerade in der heutigen Zeit, in der Europa vor großen Herausforderungen steht, ist es wichtig, die jungen Menschen für das Europa der Zukunft zu begeistern und wo kann dies besser gelingen, als an einem Ort, an dem nicht nur Europa gelebt wird, sondern sich auch die deutsch-französische Freundschaft widerspiegelt?!