Preaload Image

Schulstart mal anders

Gut ankommen in der Berufsoberschule der Robert-Schuman-Schule!

Auf die 23 neuen Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule für Sozialwesen wartete gleich am ersten Tag eine Überraschung: Der Unterricht begann noch nicht, stattdessen wurde die erste Schulwoche für eine Einführungswoche genutzt. „Unsere Einführungswoche dient dazu, dass die Schüler gut im Schulalltag einer beruflichen Schule ankommen, ihre Klassenkameraden und die Lehrerinnen und Lehrer kennen lernen und einen Einblick in die Hauptfächer erhalten,“ erklärt die Abteilungsverantwortliche Dr. Petra Feld. Die Berufsoberschule für Sozialwesen führt nach Mittlerer Reife und Berufsausbildung bzw. der Fachhochschulreife und dem Assistentenabschluss in zwei Jahren zum allgemeinen Abitur. „Wir möchten den Schülerinnen und Schülern, die ja zum Teil lange nicht mehr in einer Schule waren, einen positiven Einstieg in die Schulart ermöglichen.“ Nachdem die Formalitäten erledigt waren, wurden die neuen Schülerinnen und Schüler von den Mitschülern aus dem zweiten Jahr  zu einem Schulhausrundgang abgeholt, so dass sich die beiden Klassen der Berufsoberschule für Sozialwesen ungezwungen kennen lernen konnten. Auch das sechsstündig unterrichtete Kernfach „Biologie mit Gesundheitslehre“ wurde von den Mitschülern aus dem Abiturjahrgang vorgestellt. Anschließend gab es eine Einführung in die weiteren Hauptfächer „Deutsch“, „Englisch“ und „Mathematik“.

Ein besonderes Highlight war der Ausflug zum „Großen Abenteuerturm  Ettlingen“ (GATE). Der Hochseilgarten bietet erlebnispädagogische Angebote zum Kennenlernen mit Action und Spaß. Gemeinsam bewältigten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben, bewiesen ihre Teamfähigkeit und stellten sich den Herausforderungen des Rope Course. Die Abiturklasse war an diesem Tag schon wieder ganz beim Abiturstoff: Bei einem Ausflug ins KIT erfuhren die Schülerinnen und Schüler alles zum Thema „Genetischer Fingerabdruck“.

Die Woche endete mit einem Ausblick auf die Zukunft nach dem Abitur: Absolventinnen und Absolventen der Berufsoberschule berichteten offen  von ihrem Werdegang nach dem Abitur, ihrem Weg ins Studium und ihren Herausforderungen und Erfolgen, und gaben den Schülerinnen und Schülern Tipps mit auf den Weg. Den Abschluss der erfolgreichen Woche bildete ein ungezwungenes gemeinsames Mittagessen mit Pizza und Salaten.