Preaload Image

Coronavirus: aktuelle Informationen

Liebe Schüler*innen,

sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Ausbildungspartner,

 

die Landesregierung hat am 14.01.2021 beschlossen, dass weiterhin kein Präsenzunterricht an den Schulen stattfindet. Für die Robert-Schuman-Schule bedeutet dies:

 

  • Alle Klassen werden im Fernunterricht nach dem aktuell gültigen Stundenplan beschult.
  • Die Abschlussklassen dürfen in den kommenden zwei Wochen nur in Präsenz unterrichtet werden, wenn dies für eine unmittelbare Prüfungsvorbereitung notwendig ist. Da für unsere Abschlussklassen die Prüfungen frühestens im April beginnen besteht unserer Einschätzung nach keine Notwendigkeit die kommende Woche in Präsenz zu beschulen.
  • Folgende Klassen sind für uns als Abschlussklassen definiert: WGJ1 und WGJ2, SO2, 1BK2W, 2BFW2, 2BFH2. Das BEJ, VABKF und die Abschlussklassen der dualen Berufsausbildung sowie der Pflegeklassen sind von den allgemeinen Regelungen für Abschlussklassen ausgenommen. Dies bedeutet, dass die Klassen der Pflegeausbildung und der kaufmännischen Berufsschule über alle Ausbildungsjahre hinweg bis mindestens 31.01.2021 im Fernunterricht beschult werden.
  • Es besteht die Möglichkeit Schüler*innen für Leistungsfeststellungen in Präsenz auch in der Zeit des Fernunterrichts einzubestellen.

 

Wir sind als Schulgemeinschaft gut gerüstet für die kommenden Wochen. Nach anfänglichen größeren Schwierigkeiten mit moodle und dem Videokonferenztool Big BlueButton spielen sich die Systeme jeden Tag besser ein. Auch wenn sicherlich noch nicht alles perfekt ist.

 

Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg im Fernunterricht und die notwendige Geduld bei eventuell auftretenden technischen Schwierigkeiten.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

Jörg Rother

Schulleiter